Diese Seite verwendet Cookies. Verwenden Sie es, um ihre Verwendung Weisen im Einklang mit aktuellen Browsereinstellungen.
Ich akzeptiere

Loading...


Suche Menü
A A A Hoher Kontrast: A A

Wirtschaftstandort Polen



Polen: Konjunkturindex im November gestiegen

Wyślij Druck Pobierz Er fügte hinzu: Katarzyna Rzeźniczek | 2015-12-30 13:33:23
polen, konjunkturindex, wwk, wphi berlin

Warschau, 27.11.2015 - Der Konjunkturindex WWK, der mit zeitlichem Vorlauf künftige Tendenzen in der Wirtschaft darstellt, ist nach Angaben von BIEC im November um 1,7 Punkte gestiegen.

Der Konjunkturindex WWK, der mit zeitlichem Vorlauf künftige Tendenzen in der Wirtschaft darstellt, ist nach Angaben von BIEC im November um 1,7 Punkte gestiegen.

“Ungeachtet seiner beachtlichen Steigerung erreichte der Index jedoch weder den letzten Höhepunkt vom Juli d.J. noch das vorherige Maximum vom Januar 2015”, heißt es. Der Konjunkturindex WWK misst die künftige Aktivität der Wirtschaft. Er zeigt mit einem mehrmonatigen Vorlauf Hochs und Tiefs der Aktivität der Gesamtwirtschaft im Verhältnis zum BIP und anderen Aktivitätsmaßstäben, wie Produktion, Einzelhandelsumsatz, Beschäftigung, Löhne und Gewinne.

Die Fachleute des polnischen Büros für Investitionen und Wirtschaftszyklen (BIEC) verweisen darauf, dass die Unternehmen geringfügige Verbesserungenbeim Auftragseingang signalisieren. Diese positive Veränderung betreffe Aufträge sowohlfür den Binnenmarkt als auch für den Export. Im Vergleich zu der seit Mai andauernden Tendenz rückläufiger Auftragseingänge sei sie jedoch nicht groß. Zu den Branchen mit besonders empfindlichen Auftragsrückgängen zählten die Konfektionsindustrie, die Metallurgie sowie Unternehmen im BereichBau und Instandsetzung von Maschinen und Anlagen. “Geringfügige Verbesserungen der Auftragslage vermelden die Textilbranche, die Hersteller von Komputern und elektronischen Ausrüstungen sowie die Papierindustrie. In der Mehrzahl dieser Branchen sind die Veränderungen jedoch vorwiegend saisonal bedingt, so sind sie z. B. mit den bevorstehenden Feiertagseinkäufen verbunden. Die Vorräte bei Fertigerzeugnissen der Unternehmen sind geringfügig gesunken. Gleichzeitig wachsen seit Juli die Warenvorräte in den Lagern der Unternehmen, was konkreteAuswirkungen für ihre Finanzlage hat. Mit wachsenden Vorräten steigen auch die Lagerkosten, was bei bei einer niedrigen Dynamik der Verkaufseinnahmen bedeute, einen Teil des Gewinns zu verlieren”, heißt es in der Untersuchung. Nach Meinung der Analytiker findet diese Lage ihre Widerspiegelung in den Einschätzungen der Manager zur Finanzsituation der von ihnen geleiteten Unetrnehmen. Die an den Befragungen teilnehmenden Unternehmer informieren bereits seit Juni systematisch über die sich verschlechternde Finanzlage.Es verschlechtere sich nicht nur die Relation zwischen den Umsätzen und Lagerkosten, sondern auch zwischen den Erträgen der Unternehmen und den Arbeitskosten. Die beiden genannten Kostengruppen wüchsen entschieden schneller als die Erträge der Unternehmen. Die BIEC-Fachleute verweisen darauf, dass die Einschätzungen der Manager zur allgemeinen Wirtschaftslage sich kaum verändert hätten. Seit Juli seien die Optimisten, die die Entwicklungsperspektiven der Wirtschaft des Landes positiv beurteilen, unter den Befragten lediglich um 3 % stärker vertreten als diePessimisten. Die Arbeitsproduktivität im Sektor der Unternehmen gehe weiter zurück, diese Tendenz halte sich seit Herbst 2013. Der Hauptindex der Warschauer Börse WIG verliere seit Juni Monat für Monat 3 % seines Wertes. BIEC kommt zu dem Schluss, eine Veränderung dieser ungünstigen Tendenz sei vorerst nicht in Sicht. Die größte Schwäche der polnischen Wirtschaft bestehe im Rückgang der Arbeitsproduktivität im Sektor der Unternehmen, was zum Rückgang der allgemeinen Produktivität der Wirtschaft und zum schrittweisen Verlust ihrer Wettbewerbsfähigkeit führe.

Quelle: BIEC / WPHI Berlin





Ausgewählt
das Angebot der polnischen Firmen

Kancelaria Radcy Prawnego Jarosław Baraniak

Kancelaria Radcy Prawnego Jarosława Baraniaka służy pomocą w zakresie usług prawnych. Każda spraw...
Polska - ŁÓDŹ 2021-10-18 Er fügte hinzu: Jarosław Baraniak Beratung / Beratung / Ausbildung Siehe Angebot

Meble na Wymiar Olsztyn – Kuchnie na Wymiar – Szafy – Meble Kuchenne Olsztyn – Abpiwek.pl

Meble na wymiar Olsztyn - Abpiwek - Ilustrujemy spółkę abpiwek z Olsztyna. Montujemy wyposażenie ...
Polska - OLSZTYN 2021-08-31 Er fügte hinzu: Dorota Klonowska Innen, Möbel, Herstellung von Möbeln Siehe Angebot
Polska - Malbork 2021-10-15 Er fügte hinzu: Paweł Ślusarczyk Tourismus, Sport und Freizeit Siehe Angebot

Weitere Angebote