Diese Seite verwendet Cookies. Verwenden Sie es, um ihre Verwendung Weisen im Einklang mit aktuellen Browsereinstellungen.
Ich akzeptiere

Loading...


Suche Menü
A A A Hoher Kontrast: A A

Wirtschaftstandort Polen



Danziger Seehafen mit Umschlagvolumen auf Rekordhöhe

Wyślij Druck Pobierz Er fügte hinzu: Celina Wrotna-Szmidt | 2016-02-29 12:21:20
danziger seehafen, brennstoffe, umsatzpuls, wphi kolonia

Warenumschläge in Rekordhöhe (35,9 Millionen Tonnen) verzeichnet der Danziger Seehafen. 2015 wurde 11 Prozent mehr Volumen umgesetzt als im Vorjahr, in den letzten 8 Jahren hat es sich verdoppelt. Vor allem flüssige Brennstoffe trugen mit einem Umsatzplus von 17,9 Prozent dazu bei. Bedeutende Investitionsvorhaben sind abgeschlossen, mit neuen – Hafenanlagen, Straßen, Gebäude – ist begonnen worden.

2015 ist im Danziger Seehafen (Port Gdańsk) ein Rekord aufgestellt worden. Zwischen Januar und Dezember dieses Jahres ist ein Umschlagvolumen in Höhe von 35,9 Millionen Tonnen erreicht worden. Das sind 11 Prozent mehr als 2014 – ein Rekord in der Geschichte der polnischen Seewirtschaft.

Das Umschlagvolumen ist innerhalb von 8 Jahren verdoppelt worden. Innerhalb von zehn Jahren hat sich die Zahl der im Danziger Seehafen abgefertigten Schiffe verdoppelt.

Zu diesem Ergebnis hat unter anderem eine hohe Dynamik (+17,9 Prozent) der Umschläge von flüssigen Brennstoffen beigetragen. Mit einem Volumen von 15,7 Millionen Tonnen und einem Anteil von 41 Prozent am gesamten Umschlagvolumen sind sie die wichtigste Gruppe von Frachten, die im Danziger Seehafen verladen werden. Mit 11,8 Millionen Tonnen (5 Prozent Zuwachs) ist das Stückgut die zweitwichtigste Gruppe von Frachten.

Das Ergebnis des Danziger Seehafens ist ein Erfolg, da der weltweite Containermarkt 2015 eine Stagnation notiert und der Danziger Seehafen selbst einen 10-prozentigen Rückgang bei der Verladung von Containern (in TEU) unter anderem wegen eines Rückgangs von Transshipment nach Russland verzeichnet hat.

Der Vorstand des Danziger Seehafens betont, dass im vergangenen Jahr 16 Prozent mehr Handelsschiffe abgefertigt wurden als im Jahr zuvor. Der Warenumschlag auf Rekordhöhe ging mit bedeutenden Investitionsvorhaben einher: Die erste Bauetappe am Erdöl-Terminal PERN ist abgeschlossen worden. Mit dem Ausbau des Tiefsee-Containerterminals DCT ist begonnen worden. Der intermodale Container-Terminal ist ausgebaut worden. Die Verladekapazitäten des Terminals für flüssige Brennstoffe sind mit dem Bau einer weiteren Verladestation für Erdölprodukte erweitert worden. Der Bau eines Kühllagers der Firma PAGO am Tiefsee-Containerterminal DCT ist fertiggestellt worden.

Zu Ende gebracht wurde unter anderem auch die Planungsetappe für den Ausbau der Piers und die Vertiefung des Hafenkanals im Binnenhafen und für den Bau eines neuen Mehrzweck-Piers im Außenhafen, in einem Wert von über einer Milliarde Zloty.

2015 sind ebenfalls die Planungsarbeiten an einer weiteren bedeutenden Investition in einem Volumen von über 100 Millionen Zloty, dem Ausbau der Straßen- und Bahninfrastruktur im Außenhafen, begonnen worden. Die Umsetzung dieses Vorhabens soll das integrierte Verkehrssystem für die Abfertigung der intermodalen Transporte optimieren und die Funktionalität des TEN-T Basisnetzes zwischen der Ostsee und dem Adriatischen Meer verbessern.

 

Quelle: Polnische Gesellschaft für die Förderung des Unternehmertums





Ausgewählt
das Angebot der polnischen Firmen

Kooperacja TBZ dentysta

Kooperacja TBZ dentystaKooperacja TBZ dentystaKooperacja TBZ dentysta vKooperacja TBZ dentysta
Polska - Toruń 2021-03-02 Er fügte hinzu: Maciej Lutnik Schiffe und Boote, Getreide Siehe Angebot

Pilothouse

The recognisable form of Pilothouse superstructures or cabins is always fully expressed. The cabi...
Polska - Kolonia Rybacka 2020-11-27 Er fügte hinzu: Patryk Tyszko Schiffe und Boote Siehe Angebot
Polska - Kolonia Rybacka 2020-11-28 Er fügte hinzu: Kamil Tyszko Tourismus, Sport und Freizeit, Schiffe und Boote Siehe Angebot

Weitere Angebote