Diese Seite verwendet Cookies. Verwenden Sie es, um ihre Verwendung Weisen im Einklang mit aktuellen Browsereinstellungen.
Ich akzeptiere

Loading...


Suche Menü
A A A Hoher Kontrast: A A

Wirtschaftstandort Polen



Wachsende Exporte von IT-Services aus Polen

Wyślij Druck Pobierz Er fügte hinzu: Maciej Szmidt | 2016-04-15 09:17:31
it, itc, polen, wphi kolonia

IT-Services entwickeln sich für Polen immer mehr zu einem Exportschlager. Ihr Wert betrug im letzten Jahr 13,4 Milliarden Zloty; das Saldo lag bei einem Plus von 3,9 Milliarden Zloty. Experten loben, dass polnische Unternehmen auf dem Markt angebotene Lösungen mit ihren eigenen kombinieren. Dadurch schaffen sie exakt zugeschnittene Produkte für die Kunden und erhöhen ihre Konkurrenzfähigkeit.

Laut „Statistischem Jahrbuch des Außenhandels 2015“ des polnischen Statistischen Hauptamtes (Główny Urząd Statystyczny, GUS) erreichte der Wert der Telekommunikations-, Informations- und IT-Services, die aus Polen exportiert werden, rund 13,4 Milliarden Zloty. IT-Lösungen und -Services aus Polen werden hauptsächlich nach Großbritannien, Deutschland, in die Schweiz und in die USA geliefert. Polen liefert mehr als es erwirbt. Das positive Saldo beträgt rund 3,9 Milliarden Zloty.

Vor allem im Handel mit der Schweiz und mit Großbritannien ist das positive Handelssaldo sehr hoch (je circa 1,2 Milliarden Zloty). Das polnische Außenhandelssaldo mit den USA im IT-Services-Bereich liegt bei über 800 Millionen Zloty. Ein Minussaldo von circa 55 Millionen Zloty wird wiederum im Handelsverkehr mit Deutschland im Bereich IT-Services verzeichnet.

"Der polnische IT-Markt entwickelt sich in einem fantastischen Tempo, indem er aus den zugänglichen Technologien schöpft und damit effiziente Tools für den Businessbereich entwickelt", sagt Michał Guzek, CEO der Firma Hicron.

Nach Aussage der Fachleute der Firma Hicron gehören die ERP-Systeme zu den Bereichen, in denen globale Lösungen zur Entwicklung von eigenen genutzt werden. Auf der Basis von SAP-, Microsoft- oder Oracle-Lösungen entwickeln die Lieferanten von IT-Services aus Polen fortgeschrittene Systemkonfigurationen sowie eigens kreierte, aber völlig integrierte Produkte.

Das schafft nicht nur den Raum dazu, den Bedarf der Unternehmen in Polen zu decken, sondern ermöglicht es auch, erfolgreich mit anderen Anbietern auf den internationalen Märkten zu konkurrieren.

Dabei spielt nicht der Preis die entscheidende Rolle. Eine Methodik, die auf Qualität, Dialog mit dem Kunden und Ausrichtung auf eine langfristige Zusammenarbeit basiert, setzt sich auf einem Markt durch, auf dem Minimalverträge abgeschlossen werden, bei denen jede weitere Serviceleistung – auch wenn sie noch so gering sein sollte – zusätzliche Kosten generiert. Last but not least spielt auch das Kennen und Verstehen der Abläufe im Business sowie der Kultur der Kunden eine entscheidende Rolle.

 

Quelle: Polnische Gesellschaft für die Förderung des Unternehmertums