Diese Seite verwendet Cookies. Verwenden Sie es, um ihre Verwendung Weisen im Einklang mit aktuellen Browsereinstellungen.
Ich akzeptiere

Loading...


Suche Menü
A A A Hoher Kontrast: A A

Wirtschaftstandort Polen



Start des „Programms zur Förderung des bargeldlosen Zahlungssverkehrs”

Wyślij Druck Pobierz Er fügte hinzu: Monika Hebda | 2017-07-07 12:13:55
barloses bezahlen, neuheit, aufschwung, polen, wphi kolonia

Am 12. Juni 2017 fand am Sitz des Entwicklungs- und Finanzministeriums die feierliche Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen dem Ministerium, dem Polnischen Bankenverband sowie von Vertretern von Visa und Mastercard zum Start des „Programms zur Förderung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs” und zur Gründung der Stiftung „Bargeldloses Polen” statt.

Ziel des Programms ist die Unterstützung jener Unternehmen, die bislang noch keine bargeldlosen Zahlungsmethoden anbieten, bei der Einrichtung von Bezahlterminals und der Deckung der Transaktionskosten.

 

Derzeit besitzen die Polen 36,9 Millionen Bezahlkarten. Die Anzahl von Bezahlvorgängen mit derartigen Karten wächst von Jahr zu Jahr und belief sich im zweiten Halbjahr 2016 auf 2,1 Milliarden. Die wachsende Popularität bargeldlosen Bezahlens hat auch zu einer Zunahme der Bezahlterminals geführt. Noch 2010 gab es etwa 252.000 deratiger Terminals, sechs Jahre später waren es schon fast 531.000, was ein Wachstum um mehr als 100 % darstellt.