Ta strona używa cookie. Korzystając z niej wyrażasz zgodę na ich używanie, zgodnie z aktualnymi ustawieniami przeglądarki.
Akceptuję

Loading...


Szukaj Menu
A A A wysoki kontrast: A A

Portal Promocji Eksportu



GUS: BIP-Zuwachs in 2014 bei 3,3 v.H.

Wyślij Drukuj Pobierz dodał: Katarzyna Rzeźniczek | 2015-12-30 11:58:10
polen, bip, gus, wphi berlin

Warschau, 23.10.2015 - Die Wirtschaft Polens wuchs im Jahre 2014 um 3,3 und nicht um 3,4 v.H. Das Defizit der öffentlichen Hand lag bei 3,3 v.H. BIP und nicht bei 3,2 v.H

Die Wirtschaft Polens wuchs im Jahre 2014 um 3,3 und nicht um 3,4 v.H. Das Defizit der öffentlichen Hand lag bei 3,3 v.H. BIP und nicht bei 3,2 v.H. Das gab das polnische Statistische Hauptamt GUS bekannt. Die Verschuldung der öffentlichen Hand erreichte 50,4 v.H. und nicht 50,1.

GUS präzisierte damit vorherige Schätzungen zum BIP, zur Höhe des Defizits des Sektors der öffentlichen Finanzen und zur Verschuldung der öffentlichen Hand im Verhältnis zum BIP.

Nach GUS ergaben sich die Korrekturen aus der Einführung internationaler methodischer Standardsund anderer Änderungen sowie aus abschließen den Daten für das Jahr 2013 und aktualisierten Zahlen für 2014.

Nach den von GUS korrigierten Angaben stieg das BIP in 2014 um 3,3 v.H., 0,1 v.H. weniger als zuvor geschätzt. „Das revidierte jahresdurchschnittliche BIP-Wachstum ändert sich im betroffenen Zeitraumgeringfügig, es fällt um 0,1 % niedriger aus. Damit beträgt das Wachstum für 2014 3,3 %, und nicht 3,4 %. Für 2013 wurden 1,3 % Zuwachs und nicht 1,7 %, für 2012 1,6 % plus und nicht 1,8 %, für 2011 5 % und nicht 4,8 % berechnet.“

GUS überprüfte auch die Schätzungen zum Defizit der öffentlichen Finanzen und zur Verschuldung der öffentlichen Hand im vergangenen Jahr. Die im Rahmen der sogenannten Fiskalnotifizierung nach Brüssel gegebenen Daten wurden nach der Methodologie des Europäischen Systems für Nationale und Regionale Berechnungen der EU erarbeitet.

„Das Defizit des Sektors der Institutionen der Regierung und der Selbstverwaltungen belief sich, in Übereinstimmung mit der Notifizierung, in 2014 auf PLN 56.767 Mio. PLN, was - 3,3 % BIP entspricht, die Verschuldung des Sektors betrug 867.066 Mio. PLN, d.h. 50,4 % BIP“, heißt es.

Quelle: PAP/Rzeczpospolita / WPHI Berlin






Wybrane
oferty polskich przedsiębiorstw

Centrum likwidacji szkód powypadkowych

Miałeś wypadek albo stłuczkę i nie wiesz co zrobić? Nic straconego! Nasz zespół zajmie się Twoim ...
Polska - Pilzno 2021-10-20 Dodał: Omega Trucks Transport i logistyka, Pozostały sprzęt transportowy, Części i akcesoria samochodowe Zobacz ofertę

Zlewy i zlewozmywaki do twojej kuchni - SINK Quality

Nowoczesny design oraz najwyższa jakość zlewów granitowych – poznaj markę Sink Quality. Pasują on...
Polska - Siekierki Wielkie 2021-10-19 Dodał: Sink Quality Wyposażenie wnętrz Zobacz ofertę

Kancelaria Radcy Prawnego Jarosław Baraniak

Kancelaria Radcy Prawnego Jarosława Baraniaka służy pomocą w zakresie usług prawnych. Każda spraw...
Polska - ŁÓDŹ 2021-10-18 Dodał: Jarosław Baraniak Doradztwo/consulting/edukacja Zobacz ofertę

Zobacz więcej ofert